Heizkostenvergleich Pellets, Gas, Öl

Zähler

Bis zu 1.440 Euro Heizkosten einsparen können Besitzer alter Einfamilienhäuser jährlich beim Tausch ihrer Heizung und beim Umstieg auf eine moderne Pelletsanlage. Am teuersten – das ergaben Berechnungen – ist der Weiterbetrieb alter Ölheizungen. Die Umrüstung auf neue Öl-Brennwertkessel ist ebenso unwirtschaftlich und bringt kaum eine Ersparnis. Bei geringen Energiebedarfen ist diese Art der Umstellung sogar die teuerste Variante.

 

Sehen Sie auf den folgenden Seiten selbst, wieviel Heizkosten Sie mit der Nutzung von Holzpellets sparen können! Vergleichen Sie die Kosten für das Heizen beim Weiterbetrieb alter Öl- und Gasheizungen, beim Einbau neuer Öl- und Gas-Brennwertheizungen und bei der Umstellung auf Holzpellets! Die Berechnungen zeigen deutlich, dass die Nutzung von Holzpellets immer die wirtschaftlichste Lösung ist.